Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

Campuskonzert mit dem Bundesjugendorchester

Freitag, 15. September 2017

19 Uhr

St. Elisabeth
Beim Orchestercampus von Deutsche Welle und Beethovenfest Bonn ist alljährlich ein hochbegabtes Nachwuchsorchester aus unterschiedlichen Weltregionen zu Gast. Im Mittelpunkt stehen die Förderung hochtalentierter Musiker und der Internationale Kulturaustausch, in diesem Jahr mit der Ukraine, die eine Scharnierfunktion zwischen Russland und Europa innehat.

Ein Anlass für das Beethovenfest Bonn, das Bundesjugendorchester und die Deutsche Welle, gemeinsam mit der jungen ukrainischen Dirigentin Oksana Lyniv (zurzeit Assistentin von Maestro Kirill Petrenko) für das diesjährige Campus-Projekt ein Konzept zu entwickeln, das ein Kennenlernen und einen Austausch zwischen jungen deutschen und ukrainischen MusikerInnen in beiden Ländern ermöglicht. Mehr als 30 Mitglieder des Bundesjugendorchesters und 30 ukrainische Musikerinnen und Musiker spielen nach intensiver Probenarbeit und Konzerten in Lemberg, Kiev und Bonn am 15.9. in der St. Elisabeth-Kirche.

Programm
Franz Xaver Mozart: Ouverture in D-Dur für Orchester
B. Lyatoshinsky: „An den Ufern der Weichsel“, op. 59
L.v. Beethoven: Konzert für Klavier, Violine, Viloncello und Orchester "Tripelkonzert" C-Dur op. 56

Mit:
Tobias Feldmann, Violine | Stavitskiy Arseniy, Violoncello | Kateryna Titova, Klavier

Eintritt frei, wegen begrenzter Platzzahl nur mit (bestätigter) Voranmeldung unter:
kommunikation.berlinatdw.com (subject: Campuskonzert%3A%20Anfrage%20%C3%BCber%20Homepage%20Kultur%20B%C3%BCro%20Elisabeth) , weitere Infos: und www.dw.com/beethovenfest.