Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

O Nata Lux - Weihnachtliche Musik im 20. Jahrhundert mit OPUS VOCALE

Sonntag, 17. Dezember 2017

19.30 Uhr 

Villa Elisabeth
O nata lux de lumine - O Licht vom Lichte geboren ... Die Anfangsworte des dritten Satzes aus Morten Lauridsens Werk "Lux aeterna" beschreiben sehr gut das Motto des Weihnachtskonzertes des Berliner Kammerchores OPUS VOCALE unter der Leitung von Volker Hedtfeld.

Wir zünden ein Licht an in der Dunkelheit - mit weihnachtlicher Chormusik des 20. Jahrhunderts. Mit "O Magnum Mysterium" erklingt ein weiteres Werk des US-amerikanischen Komponisten, außerdem "A Ceremony of Carols" für Knaben- bzw. Frauenchor (Harfe: Katharina Hanstedt), die "Quatre Motets pour le temps de Noel" von Francis Poulenc, "Drei weihnachtliche Liedsätze" von Heinrich Kaminski  - und mit "Es ist ein Ros entsprungen" von Michael Praetorius in der Bearbeitung des schwedischen Komponisten Jan Sandström eines der berühmtesten Weihnachtslieder überhaupt.

Programm: 
Francis Poulenc: Quatre motets pour le temps de Noël
Benjamin Britten: A Ceremony of Carols
Heinrich Kaminski: Drei weihnachtliche Liedsätze
Jan Sandström: Det är un ros utsprungen
Morten Lauridsen: O Nata Lux und O Magnum Mysterium

OPUS VOCALE
Katharina Hanstedt (Harfe)
Leitung: Volker Hedtfeld

Eintritt: 10/erm. 8 € (Kinder bis 12 Jahre freier Eintritt)
Reservierungen unter: reservierungenatopusvocale.de (subject: Kartenanfrage%20%C3%BCber%20die%20Homepage%20des%20Kultur%20B%C3%BCro%20Elisabeth)

Veranstalter: OPUS VOCALE

Foto: Götz Schleser