Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

SINAI Orchestral Theatre Ensemble - Yusuf´s

Freitag, 18. November 2016 bis Montag, 21. November 2016

20.00 Uhr 

Villa Elisabeth
Verstoßen von den Brüdern und in die Fremde verschleppt, landet Yusuf als Sklave in Ägypten. Das internationale Sinai Orchestral Theatre Ensemble erzählt die in Koran, Tora und Bibel überlieferte Josephsgeschichte mit einer intensiven Bühnensprache aus Wort, Gesang und Körperlichkeit, inspiriert von Interpretationen und Praktiken der Sufi-Mystiker.

Die Musik kreuzt orientalischen Spiritualismus mit Kirchenchorälen des Okzidents und englischen Versen. „Yusuf‘s“ ist ein hochaktuelles Musiktheaterstück über Identität und Macht, Glauben und Liebe, Grenzen und deren Überschreitung. Eine Geschichte aus dem Ursprungsmythos von Juden, Christen und Moslems, die vie lleicht Brücken baut zwischen den Weltreligionen.

Künstlerische Leitung: Haitham Assem Tantawy | Text: Alfredo Félix-Díaz | Lieder/Komposition: Haitham Assem Tantawy & Lorenz Masé | Dramaturgie: Filippo Romanello | Kostüme: Margot Charbonnier | Projektleitung: Anahita Izadi & Mattes Weißbach
Szenische Darstellung & Musik:
Emanuel Cifor, Lorenz Masé (Violine), Rita Neveckaite, Lisa Zunftmeister, Valerio Peroni, Sara Amini, Kenneth George,  Nicolò Zignone (Klarinette), Erman Bölükçü (Santur, Sitar & Rahmentrommel), Marissa Medal, Elvina Pinto, Larissa Wagenhals, Mohammed Aljawad (Ney), Franziska Bopp (Cello)

In englischer Sprache. 

Eintritt: 12 €, erm. 10 €. Reservierungen über ticketsatelisabeth.berlin oder telefonisch 030/ 53 67 59 71

Trailer: https://vimeo.com/189872250

Gefördert durch die Kulturverwaltung des Landes Berlin und den Fonds Darstellende Künste e.V. und mit freundlicher Unterstützung von Frau Anahita Izadi.

© Bastian G. Godoy