Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

WE MAKE WAVES

Donnerstag, 9. November 2017 bis Samstag, 11. November 2017
St. Elisabeth
We Make Waves (WMW) ist ein Festival für Frauen und nicht-binäre Menschen in der Musikindustrie, das zum ersten Mal in Berlin – in der St. Elisabeth-Kirche, der Villa Elisabeth und im Kunsthaus ACUD – stattfindet.

Offen für alle Menschen unabhängig von Rasse, Ethnizität, Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, Einkommen, Bildungshintergrund oder körperlicher Fähigkeit möchte das Festival bereits bestehende Netzwerke und Gemeinschaften in Berlin und darüber hinaus verknüpfen. We Make Waves schafft durch Workshops, Vorträge, Podiumsdiskussionen und ein laufendes Mentoring-Programm eine neue Infrastruktur und Support-Systeme für die Teilnehmenden.

Ein genreübergreifendes Programm kuratiert von erfahrenen Expert*innen aus aller Welt:
We Make Waves schließt sich mit etablierten lokalen und internationalen Gruppen zusammen, deren Tätigkeit inspiriert, wie u.a. Room4Resistance, New World Dysorder, Siren Collective, female:pressure, Meetup Berlin, No Shade u.a. Das Festival präsentiert zudem ein Filmprogramm mit Shorts und Features über Musik, die sich auf Frauen konzentrieren und unter der Regie von Frauen entstanden sind

Bisher bestätigte Acts:
AH MER AH SU (Oakland, US) // A.W.A. (African Women Arise - Zimbabwe) // Cléa Vincent (Paris) // Dai Burger (NYC) // Derya Yildirim (Bln) // Dorit Chrysler (Graz) // Epiphany Now (Bln) // Elie Gregory (Bln) // Isabel Lewis (Dom. Rep/FL/ Bln) // Jessica Ekomane (Bln) //Julianna Barwick (US) // Leila Akinyi (Cologne) // Lyra (US/Bln) // Meredith Graves (Perfect Pussy - US) // Marisa Anderson (US) // Olimpia Splendid (FIN) // Saba-Lou (Bln) // Stella Chiweshe (Bln/Zimbabwe) // Vaginal Davis (L.A./Bln) DJ-Line-up: rRoxymore // kos_mic q'andi // PÍCARA - DJ team (Bodysnatch) // DJ Larry (Creamcake) // No Shade b2b Linnea // Hoe__mies // Room4Resistance

Konferenzprogramm:
Konferenz-Themen: Media Takeover: Challenging the Status Quo // Feminist perspectives on music criticism // Women in journalism // Artist career mapping: finding your story // Mental health and music workshop + panel //Parenthood and Music // Women in Music and Tech: Launch panel + Usability Workshop // GRRRL - What if women ruled the world? Women | Creativity | Activism | Change // Migration Matters // Public Speaking Workshop // Financing creativity: key funders in conversation // Artist Talk: Meredith Graves // Theramin workshop // No Shade DJing Workshop // The Economy Of Praise: Language + Invisibility // German Politics in Music // Room4Resistance: Safer spaces // Salt+Sass Roundtable: the year in sexism // Physicality in music spaces // Artist Talk: Dai Burger // Roundtable: Build Your Own Tribe — Berlin Collectives // Modular Basics Workshop w. Schneiders Büro // And more!

Tickets & Akkreditierung:
Tickets für das Festival & Konferenz sind auf eventbrite verfügbar. We Make Waves möchte sichergehen, dass jeder Zugang zu den entsprechenden Events haben kann und stellt deshalb ein Modell bereit, von dem alle profitieren.
Teilnehmer mit geringerem Einkommen haben die Möglichkeit, sich um eine Akkreditierung oder Volunteering zu bewerben.
Ticketpreis: 25€ conference-only/festival-only für Künstler/Freelancer, 40€ für das komplette Festival+Konferenz-Paket für Künstler/Freelancer, 80€ regulärer Marktpreis für das Festival+Konferenz-Paket.
Tickets: https://www.eventbrite.com/e/we-make-waves-conference-festival-tickets-37000820450
Website: http://wemakewaves.de
Facebook: https://www.facebook.com/wemakewavesbln/

Gefördert durch Musicboard Berlin und Initiative Musik.

Genaue Infos zum Programm, zur Konferenz und Tickets: www.wemakewaves.de