Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

ECHOES OF SILENCE

Tuesday, 31. August 2021 und Wednesday, 1. September 2021

20 Uhr
einführende Installation ab 19 Uhr

St. Elisabeth
ECHOES OF SILENCE ist eine immersive musiktheatrale und multidirektionale Performance von FrauVonDa//storytelling in music.

Concept / Scenography - Claudia van Hasselt & Lotte Greschik
Composer - Eleftherios Veniadis
Stage directing - Lotte Greschik
Projections / image construction - Nicolas Wiese
Electroacoustic sound construction - Nicolas Wiese & Claudia van Hasselt

Claudia van Hasselt - soprano
Martha Mavroidi - Greek songs
Seth Josel - Electric guitars
Alexandros Giovanos - percussion
Winnie Böwe - Voice

Light concept - Joerg Bittner
Sound engineer - Jonathan Richter
Live sound support - Ferdinand Breil
Interactive platform - NEEEU.io
Streaming - BIGCOUNTRY.berlin

Electroacoustic sound construction - Nicolas Wiese & Claudia van Hasselt
Musical directing - Amen Feizabadi & Claudia van Hasselt

Griechische Partisaninnen kämpften zur Zeit des zweiten Weltkriegs gegen die deutsche Besatzung: zum ersten Mal als gleichberechtigte Partnerinnen der männlichen Partisanen. Nach Kriegsende wurden sie nicht etwa rehabilitiert, sondern als Kommunistinnen erneut verfolgt und mit ihren Kindern unter anderem auf den Inseln Trikeri und Makronissos interniert. Das Musiktheaterkollektiv FrauVonDa geht aus von Tagebucheinträgen und Lyrik, die auf den Inseln entstanden sind und vom Überleben erzählen, von den kraftvollen Akten, dem täglichen Kampf um Würde und Integrität. 

Die Originaltexte, vertreten durch die Stimme Winnie Böwes, werden verknüpft mit Berichten heutiger politischer Aktivist:innen in Athen: Sie markieren, als zeitlose Beispiele für Solidarität und Kompromisslosigkeit, eine visionäre, utopische oder dystopische Schnittstelle zwischen Historie und Jetzt. 

Als Plädoyer für Demokratie und Teilhabe wird das Publikum als künstlerischer Partner während der Performance zunehmend involviert, entscheidet über mehr und mehr Parameter der Performance.

Die Musik Eleftherios Veniadis` besteht aus Kompositionen, freien Improvisationen in direktem Austausch mit dem Publikum und schließlich aus Komprovisationen, die vorab per Opencall zugesandtes Material des internationalen Publikums verarbeiten. Gleichzeitig agiert  das Online-Publikum gemeinsam mit vor Ort anwesenden Gästen über eine interaktive Plattform: Abstimmungsergebnisse werden hier direkt sichtbar und beeinflussen die Per-formance unmittelbar. So erhalten die Zuschauer:innen an jedem Ort eine Stimme im Werk und tragen, gemeinsam mit den Künstler:innen, Verantwortung für den Verlauf der Performance.

Das spielerische Moment der interaktiven Darbietung steht dabei immer dem Leid der Frauen unter totalitären Strukturen gegenüber - ECHOES OF SILENCE feiert die Demokratie als höchstes politisches Gut.

Den Komprovisationen kommt als Schnittstelle zwischen Publikum und Performenden eine zentrale Bedeutung zu: sie basieren auf den vom internationalen Publikum und eingesandten Materialien. Wir laden alle herzlich ein, unter folgendem Link daran teilzunehmen!

OpenCall: https://vimeo.com/576237088

Weiterführende Informationen werden dem Publikum nach Ticketkauf in der Bestellbestätigungsmail per Link zugesandt.

Tickets: 18 €/ ermäßigt 14 €
Als Teil der Safety-First-Politik sind Tickets nur online über billetto.eu erhältlich.
Es wird keine Abendkasse geben, der Online-Verkauf wird jedoch bis eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet bleiben. Freie Platzwahl.

Tickets für den Live-Stream: 6 €
Achtung! Der Link zum Live-Stream wird 1,5 Stunden vor Veranstaltungsbeginn per Mail versendet (Spam-Ordner checken!). Später erworbene Tickets erhalten keinen Link mehr per Mail, auch wenn der Verkauf noch geöffnet ist! Safari überträgt nur das Bild, NICHT den Ton! Als Browser bitte Chrome, Firefox o.ä. verwenden.

 

Jetzt Tickets sichern

 

Trailer_8721 from FrauVonDa on Vimeo.

Veranstalter: FrauVonDa//storytelling in music in Kooperation mit dem Kultur Büro Elisabeth
Mit freundlicher Unterstützung von der Initiative Neue Musik Berlin, Bezirkskulturfonds Mitte, Goethe Institut, #TakeCare Stipendium des Fonds Darstellende Künste

+++In unserem Testzentrum „Test4Culture" in der Villa Elisabeth können Sie sich bis zu 30 Minuten vor Konzertbeginn kostenlos testen lassen! Sie erhalten das Ergebnis innerhalb von 30 Minuten entweder ausgedruckt oder auf Ihr Mobiltelefon per Mail (Spamordner checken!).+++
Am Einlass zeigen Sie bitte vor:
- Ihr Ticket
- gültigen Lichtbildausweis
- einen Nachweis über einen negativen TEST (nicht älter als 24h)
- oder einen Nachweis über Ihre IMPFUNG (vollständig, min. 2 Wochen her)
- oder  einen Nachweis über Ihre GENESUNG (min. 28 Tage max. 6 Monate)
+++Bitte beachten Sie: in unseren Gebäuden besteht eine FFP2 Masken-Pflicht+++

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf unserer Homepage über die in unseren Räumen geltenden Maßnahmen und Regeln zur Covid19-Prävention.