Kulturbüro Elisabeth Berlin
Kultur Raum geben

KONTRAKLANG - Extended Keys

Donnerstag, 15. April 2021

20 Uhr

Villa Elisabeth
 Marina Khorkova (Foto: Kerstin Schäfer)
Das letzte KONTRAKLANG-Konzert des Jahres ist den Tasteninstrumenten gewidmet. Åsa Stjerna präsentiert ein Auftragswerk von KONTRAKLANG für drei Cembali und Zuspiel, Marina Khorkova spielt auf dem von ihr selbst entwickelten Multiphonics-Klavier und Zubin Kanga interpretiert Highlights aus seinem eklektischen Repertoire.

Programm:
Åsa Stjerna: Memoires of a Forest (2020, UA) für drei Cembali und Zuspiel
Marina Khorkova: NN
Alexander Schubert: WIKI-PIANO.NET (2018)
John Rose: Ballast (2019) für Klavier, Keyboard, 3D motion sensor und Elektronik
Claudia Molitor: You touched the twinkle on the helix of my ear (2018)

Mit:
Åsa Stjerna, NN, NN, Marina Khorkova, Zubin Kanga

Tickets: 
12 €, erm. 9 €, Infos zum Vorverkauf folgen demnächst.

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Besuch auf unserer Homepage über die in unseren Räumen geltenden Maßnahmen und Regeln zur Covid19-Prävention.

Veranstalter: KONTRAKLANG in Kooperation mit dem Kultur Büro 
Gefördert durch den Hauptstadtkulturfonds.
Weitere Infos unter: www.kontraklang.de

KONTRAKLANG ist eine Konzertreihe für zeitgenössische Musik, die die Vielfalt der Berliner Szenen der zeitgenössischen Musik widerspiegelt und ist zugleich ein Forum für aktuelle Strömungen. KONTRAKLANG präsentiert Kammermusik sowie neue künstlerische Ansätze, mit denen sie in einen kontinuierlichen Austausch tritt, etwa Klangkunst, Composer-Performer-Praktiken, medienbasierte künstlerische Arbeit und Musiktheater. Mit einem eklektischen und dynamischen Programm, in dem unterschiedliche Stile und Musikergenerationen vertreten sein werden und Geschlechtergleichstellung berücksichtigt wird, richtet sich Kontraklang an ein ebenso großes, bunt gemischtes Publikum.

Foto: Kerstin Schäfer